In dieser Folge geht es um das Thema persönliches Wachstum und Weiterentwicklung mit folgenden Impulsen:

  • Wie Du Dir selbst förderliche Fragen für Deine Entwicklung stellen kannst
  • Welche Möglichkeiten und Optionen Du für Dein Wachstum wählen kannst
  • Wie Du für Dich eine schnelle Standortbestimmung erstellen kannst, um Hinweise zu erhalten wie zufrieden Du in einzelnen Lebensbereichen bist

Achtsamkeit bedeutet in einer bestimmten Art und Weise aufmerksam zu sein – bewusst – im Hier und Jetzt mit einer offenen und wohlwollenden Haltung ohne zu bewerten.

Fragen zum Reflektieren und als Journaling für Dich gedacht:

  • Was möchte ich gerne lernen?
  • Wer wäre ich wenn ich eine bestimmte Kompetenz, Wissen und Erfahrung hätte?
  • Was wäre gut daran? Wie würde sich das anfühlen? Was wäre dann anders in meinem Leben?
  • In welchem Bereich meines Lebens – Arbeitsleben komme ich immer wieder in Situationen, in denen ich mich nicht wohl fühle – wie kann ich das verändern?
  • Wie gut kenne ich mich und mein Potential?
  • Was treibt mich an? Was bewegt mein Herz?
  • Wie bringe ich meine Gaben, Talente und Energie in die Welt?

Wenn Du also anfängst Dich mit Deinem Wachstum auf emotionaler, geistiger oder auch spiritueller Ebene zu beschäftigen – ist es wichtig, dass Du Dir richtig Zeit zu nimmst – nicht zwischen Tür und Angel, um Deine Motivationen und Wünsche gut zu klären – das kannst Du beispielsweise mit diesen Fragen oder Du besprichst das mit Freunden, Partnern oder Arbeitskollegen.

Klar ist auch – Du kannst ein Leben führen ohne Dir Fragen zu stellen – ich aber es geht nicht nur darum `was Du machst sondern auch darum, dass wir Verantwortung tragen für Fragen, die wir uns nicht stellen.

Vereinfacht ausgedrückt und mit längerem Zeithorizont in einer Frage:

Auf was möchte ich am Ende meines Lebens zurückblicken können?

Das Rad der Zufriedenheit

Um selbst einen guten und schnellen Überblick zu erhalten und um vielleicht um erste konkrete Ansatzpunkte zu finden

kannst Dir ein Zufriedenheits-Rad malen. Das geht ganz einfach: einen Kreis in sieben Kuchenstücke teilen und dann wie Baumringe eine Skalierung malen von 0 innen bis 10 außen und dann beschriftest Du die einzelnen Kuchenstück-Segmente für Dich

Beruf

Beziehungen

Gesundheit & Fitness

Familie

Persönliche Weiterentwicklung

Spiritualität

Kunst & Kultur

Und dann kannst Du jetzt ausmalen wie zufrieden oder erfüllt Du mit den einzelnen Segmenten bist – also wenn Du beispielsweise mit  Deiner Gesundheit & Fitness sehr zufrieden bist dann kannst Du die Baumringe bei 9 oder 10 ausmalen und wenn Du mit Deinem Status bei Kunst & Kultur nicht zufrieden bin, dann eher Richtung 0. So erhältst Du, wenn Du alle Segmente ausfüllst einen ersten Eindruck wie Dein aktuelles Zufriedenheitsrad so beschaffen ist – ob es rund läuft oder über einige erhebliche Dellen verfügt. Das gibt Dir dann vielleicht schon mal einen ersten Impuls oder Ansatzpunkt wo Du Dich noch ein wenig mehr entwickeln oder verändern kannst.

Und damit der Kuchen des Lebens gut gelingt – brauchst Du die richtigen Zutaten. Und das kommt ja nicht von alleine in unser Leben hereinspaziert sondern bedarf der Aufmerksamkeit und Entscheidung. Und ich kann Dir aus unzähligen Coachings und Beratungen versichern – sobald Du mit Mut, Herz und Muße diese Entscheidung getroffen hast, wird es beginnen Dir auch Freude zu machen und Du öffnest Dich für neue Erfahrungen – Du lädst sie quasi regelrecht ein.

Das bedeutet aber wahrscheinlich: raus aus der Komfortzone – Du kennst das, wenn man Neues lernen möchte, sich auf die Suche macht und neugierig schaut, dann muss man neue Wege gehen – kommt in bisher unbekanntes Gebiet, trifft noch bisher unbekannte Menschen und greift vielleicht auch mal daneben – das fühlt sich nicht immer super an – das ist der Unterschied zwischen Komfortzone (auf unserer Coach) und Strechingzone – wo wir uns recken uns strecken müssen und es sich nicht vertraut sondern ungewohnt anfühlt.

Wenn Du Dich aufmachst – egal wann und wie und was Du Dir vornimmst für Dein Wachstum:

  • Dosiere Deine Bewegung in der Stretchingzone – nicht überfordern
  • Kontinuität zählt
  • Mach es spielerisch – mach es leicht und mit Spaß getreu dem Motto „don`t forget to play“

Finde raus was Dein Ding ist!

Was braucht es jetzt an Zutaten – folgende möchte ich Dir gerne ans Herz legen und vielleicht kommt Dir manches bekannt vor, weil Du es selbst schon machst – dann nimm das als Bestätigung.

1. ZUTAT: Sei neugierig auf die Welt und auf Wissen

2. ZUTAT: Bücher lesen

3. ZUTAT: Investiere in Deine Persönlichkeitsentwicklung – Du bist Dein Selbstentwickler

4.ZUTAT: Meditation zum Beispiel Achtsamkeitsmeditationen regelmäßig – ermöglichen es Dir Dich selbst besser kennenzulernen und den Blick ganz bewusst vom Außen ins Innen zu lenken und Dich damit besser kennenzulernen – ist das einfach – ja und zugleich manchmal Schwerstarbeit – diese Ambivalenz lernst Du in der Achtsamkeit kennen – und verbindest Dich mit allen was in Dir ist – damit stärkst Du Deine Wahrnehmung von Dir selbst, wirst kompetenter in dem Erkennen von Gefühlen, Gedanken, lernst was Dein Körper Dir mitteilen möchte und beginnst und baust Deine Beziehung zu Dir und Deinen inneren Themen, sonnige wie schattige – aus – damit wirst Du dann wirklich zum Experten für Dich, der nicht nur weiß – vom Kopf her sondern auch spürt – wo es ihn oder sie in ihrem Wachstum in ihren Bedürfnissen hinzieht.

Ohne Selbstwahrnehmung, kein Selbstbewusstsein, keine Selbstimmung und damit auch keine Selbstverantwortung.

Wenn Dich das Thema Achtsamkeit interessiert, dann kannst Du auch gerne an den Auszeiten und „Starter-Kit-Achtsamkeit“-Wochenenden teilnehmen -> zur Anmeldung geht es hier.

Bundesweit Kurse für Stressbewältigung durch Achtsamkeit: www.mbsr-verband.de

Wenn Du mit Justus in Kontakt kommen möchtest oder Du Fragen oder Wünsche hast, dann maile an: justus.ludwig@mehrwert-achtsamkeit.de.

Gerne kannst Du Dich auch auf XING, LinkedIn oder facebook mit Justus vernetzen. Regelmäßig veröffentlicht Justus auch Impulse bei Youtube – wenn Du über alle News auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann abonniere doch einfach den Newsletter von Mehrwert Achtsamkeit.

Wenn Dich die Führungskompetenz Achtsamkeit neugierig macht, dann steige mit dem 6-wöchigen, umfassenden Coaching-Programm „mind-up-your-leadership“ ein – Infos dazu unter www.mind-up-your-leadership.de

Justus Ludwig ist …

  • Mindful Leadership Coach
  • MBSR-Lehrer und Achtsamkeitstrainer (TAA)
  • Systemischer Coach & Berater
  • Dozent für Achtsamkeit in Unternehmen / Corporate Mindfulness Training (CMT)
  • Vortragsredner
  • … Mensch mit Herz & Verstand und Begeisterung

Besuche www.mehrwert-achtsamkeit.de.

IMPRESSUM
Justus Ludwig / Mehrwert Achtsamkeit
info@mehrwert-achtsamkeit.de / +49 211 957 86 141
Gebäude 37, Hansaallee 321
40549 Düsseldorf

Erhalten Sie Impulse und Inspirationen und verpassen Sie kein Event rund um den Mehrwert Achtsamkeit

Wir verschicken nach den Willkommens Mails regelmäßige Newsletter. Sie können sich jederzeit mit einem Klick abmelden. Damit Sie alles sicher bekommen, verwenden wir CleverReach. Hier finden Sie alle Infos inkl. Datenschutz.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner